City in Transition

Ein Modell für nachhaltige Quartiersaufwertung

Die öffentliche Hand kann mit gezielten Förderprogrammen und Investitionen bauliche und räumliche Entwicklungen von Stadtvierteln beeinflussen und das Wohnumfeld aufwerten. Aber wie können die zur Verfügung stehenden Mittel bestmöglich im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung eingesetzt werden? Am Beispiel eines Wiener Stadtteils («Wien Neubau West») wurde für die nachhaltige Stadtteilentwicklung ein Verfahrensablauf und ein Bewertungsmodell entwickelt, das in einem Leitfaden publiziert wird. In dem Pilotbezirk entwickeln ExpertInnen gemeinsam mit VertreterInnen der lokalen Wirtschaft, der Stadtverwaltung und anderen lokalen EntscheidungsträgerInnen schon zu Beginn der Planung Zielkriterien für einen nachhaltigen Stadtumbau.

Laufzeit: 2003 bis 2004.
cit

Kontakt

Tel: +43/6991/523 61 20
Email:

AuftraggeberInnen

  • Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie; BMVIT; Programmlinie "Haus der Zukunft"
  • Stadt Wien; Magistratsabteilung 7; Kulturabteilung

Mehr im Internet: