Abfallanalyse Wiener Naschmarkt 2009

Effiziente Abfallwirtschaft am Müllplatz des Wiener Naschmarktes: Restmüllanalyse - Ist-Zustand 2009 - Potentiale 2010

Das Österreichische Ökologie-Institut hat bereits im Jahr 2006 die fachlichen Grundlagen für eine effizientere Abfallwirtschaft am Großmarkt Wien-Inzersdorf basierend auf den Ergebnissen einer Abfallsortieranalyse erarbeitet. In Anlehnung an das Projekt für den Großmarkt Wien-Inzersdorf wurden im Jahr 2009 im Auftrag der Wiener MA 34 Bau- und Gebäudemanagements und der MA 59 der Marktverwaltung die Abfallwirtschaft auf dem wichtigsten Detailmarkt Wiens, am Wiener Naschmarkt, untersucht werden

Die Mengen und Zusammensetzung der entsorgten Abfälle waren vor Beginn der Studie des Österreichischen Ökologie-Instituts nicht bekannt. Ziel war es daher die Mengen, Zusammensetzung und Entsorgungskosten der Marktabfälle am Wiener Naschmarkt zu erheben.

Folgende Fragen wurden im Rahmen des Projekts beantwortet:

  1. Wie gestaltet sich die derzeitige Abfallsammlung am Naschmarkt (Menge und Zusammensetzung?
  2. Wie gestaltet sich die derzeitige Kostenstruktur?
  3. Wie groß ist das Potential für eine effizientere Abfallsammlung am Naschmarkt?
  4. Können durch Optimierung der Abfallsammlung Kosten reduziert werden?
Laufzeit: 2009.
Abfallsortierung Naschmarkt

Kontakt

Tel: +43/6991/523 61 01
Email:

AuftraggeberInnen

  • Stadt Wien; Magistratsabteilung 34; Bau- und Gebäudemanagement

PartnerInnen

  • Magistrat der Stadt Wien, MA 59; Marktamtsdirektion; Naschmarkt
  • Magistrat der Stadt Wien, MA 59; Marktamtsdirektion; Naschmarkt
  • Stadt Wien; Magistratsabteilung 59; Marktamtsabteilung f. d. GWI
  • Stadt Wien; Magistratsabteilung 59; Marktamtsdirektion

Mehr im Internet: