EPA-NR: Energieeinsparung in Büro- und öffentlichen Gebäuden

Umsetzung der EU-Gebäuderichtlinie (EPBD)

Ab dem 6. Jänner 2006 verpflichtet die EU-Gebäuderichtlinie (="EPBD") aller Mitgliedsstaaten, ein Gebäudezertifikat über die Energieeffizienz für alle neuen Gebäude und einen Großteil der bestehenden Gebäude auszustellen. In allen EU-Mitgliedsländern werden derzeit große Anstrengungen unternommen, um die Gebäude-Richtlinie in angemessener Zeit umzusetzen. Aus diesem Grund beschäftigen sich mehrere F&E-Projekte und europäische Netzwerke mit der Ausarbeitung von Maßnahmen, um die Umsetzung der EU-Gebäuderichtlinie in die Praxis zu erleichtern. Das Projekt EPA-NR konzentriert sich auf die Umsetzung der EU-Gebäuderichtlinie in bestehenden Bürobauten, Schulen und Gesundheitsbauten. Das Vorgängerprojekt "EPA-ED" (siehe http://www.epa-ed.org) widmete sich bestehenden Wohngebäuden und entwickelte eine darauf zugeschnittene Bewertungssoftware, führte Pilotanwendungen durch und erstellte umfassende Unterlagen für die rasche Implementierung der Gebäuderichtlinie. In diesem Projekt wird nun eine spezifische Bewertungssoftware sowie begleitende Werkzeuge für Gebäude im Gesundheitsbereich, Schulen, Verwaltungs- und Bürobau erstellt. Mit diesen Instrumenten sollen EntscheidungsträgerInnen und BeraterInnen darin unterstützt werden, die Energieeffizienz in den genannten Gebäuden zu ermitteln und relevante Sanierungspotentiale festzustellen. Anhand von Pilotbeispielen in Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Österreich und Griechenland werden Software und zugehörige Werkzeuge, wie Erhebungsprotokolle oder standardisierte Energiekennwerte von Bauteilen getestet und entwickelt. Der Beitrag des Österreichischen Ökologie-Institutes liegt bei diesem Projekt im Bereich der österreichischen Pilotanwendungen, der strategischen Empfehlungen für eine rasche Implementierung der Gebäuderichtlinie in die Praxis sowie der Vermittlung der Projektergebnisse an EntscheidungsträgerInnen in Politik und Verwaltung, Baupraxis, Planung und Beratung.

Laufzeit: 2005 bis 2007.
Logo von epa-nr

Kontakt

Tel: +43/6991/523 61 20
Email:

AuftraggeberInnen

  • Commission of the European Communities - Directorate-General for Energy and Transport

PartnerInnen

  • Centre Scientifique et Technique du Bâtiment (CSTB); Climatisation, Ventilation et Ambiances intérieur
  • Danish Building Research Institute (SBi)
  • EBM-consult BV
  • Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.
  • National Agency for New Technology, Energy and the Environment (ENEA)
  • National Observatory of Athens (NOA); IERSD
  • Netherlands Organisation for Applied Scientific Research (TNO)
  • Österreichische Energieagentur; Gebäude und Raumwärme

Berichte

Mehr im Internet: