Nachhaltig Wirtschaften - [HOME]        SUCHE       SITEMAP       NEWSLETTER       KONTAKT
SCHRIFTGRÖSSE: A A      
 
hausderzukunft.at - Startseite

 

 

Eine Initiative des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie

Systembeschreibung

Tageslichtsysteme
Rollos
FunktionsprinzipGrundprinzip eines Rollos ist, dass auf einer Welle ein Vorhang- oder Dekorationsmaterial auf- und abgewickelt wird. Ursprünglich wurde es nur zur Verdunkelung und zum Sonnenschutz eingesetzt. Generelle dient das Rollo zur Verdunkelung, Bereitstellung diffusen Lichts (z.B. PC-Räume), Vermeidung der Sonnenreflexion und UV-Strahlenabsorption.
Zur verbesserten Tageslichtnutzung werden zweigeteilte Rollos eingesetzt. Während im unteren Bereich bei zugezogenem Rollo Blend- und Sonnenschutz gewährleistet ist, ist der obere Bereich je nach Material für Tageslicht durchgängig. Mit einem Behang aus Wärmeschutzfolie tragen sie zur Raumklima-Regulierung bei. Rollos werden auch mit einer allseitig geschlossenen Kassette (Wellenverkleidung) oder mit einer runden PVC-Rollblende angeboten. Für die moderne Glasarchitektur bestehen viele Sonderlösungen (z.B. Trapez-Rollos).
Eine besondere Variante ist das Raff-Rollo, das überwiegend in Wintergärten eingebaut wird. Hier wird der Behangstoff nicht auf eine Welle gewickelt, sondern zusammengerafft.
NutzenSonnen-, Blend- und Sichtschutz, je nach Material und Ausführung (zweigeteilt) auch zur vermehrten Tageslichtnutzung geeignet.
KostenKostengünstiger Sonnen-, Blend- und Sichtschutz.
Produkte

Drucklayout

 

 
© bmvit, 2004-2005
ImpressumWebsite: Österreichisches Ökologie-InstitutDesign by Projektfabrik