Abfallvermeidungsstrategie Salzburg

Vorbereitung, Abstimmung und Umsetzung einer Abfallvermeidungskampagne

Der aktuelle Salzburger Abfallwirtschaftsplan 2006 formuliert die wesentlichen Ziele und Grundsätze für die nächsten Jahre. Basierend auf der gesetzlichen Vorgabe durch das Abfallwirtschaftsgesetz und durch die Ergebnisse der Strategischen Umweltprüfung fordert der Salzburger Abfallwirtschaftsplan 2006, verstärkt Abfallvermeidungsmaßnahmen in Salzburg umzusetzen.
Das Österreichische Ökologie-Institut wurde von der Salzburger Landesregierung beauftragt, einen Prozess zur Vorbereitung, Abstimmung und Umsetzung einer Abfallvermeidungskampagne im Bundesland Salzburg zu begleiten.
Die wesentlichen Ziele sind vorweg einen Überblick über erfolgreiche Abfallvermeidungsmaßnahmen und Erfahrungen in deren Umsetzung aufzuzeigen. Gemeinsam werden Strategien für den Handlungszeitraum 2007-2009 vorbereitet, dabei ist eine regionale Verankerung bei den maßgeblichen PartnerInnen anzustreben. Gemeinsam mit den AbfallberaterInnen und potentiellen PartnerInnen aus der Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Kultur und Sport werden konkrete Umsetzungsprojekte für 2007 diskutiert und eine Kommunikationsstrategie vorbereitet.
Ergebnis des Projekts ist die Detailplanung konkreter Projekte, Maßnahmen und Umsetzungsschritte für das Jahr 2007.

Laufzeit: 2006.
glasflaschen in kisten

Kontakt

Tel: +43/6991/523 61 01
Email:

AuftraggeberInnen

  • Amt der Salzburger Landesregierung; Abt.16 Umweltschutz