ECOLUP

Vier Gemeinden optimieren ihre Raumplanung

Vier Pilotgemeinden um den Bodensee entwickeln für ihre örtliche Raumplanung ein Umweltmanagementsystem: Konstanz und Überlingen auf deutscher Seite sowie Dornbirn und die Marktgemeinde Wolfurt in Vorarlberg. ECOLUP (Ecological Land Use Planning) sieht eine nachhaltige Flächenwidmungs- und Bebauungsplanung vor, die sowohl auf Transparenz als auch auf Bürgerbeteiligung Wert legt. Die Gemeinden setzen sich Ziele, deren Erreichen anhand von Indikatoren laufend überprüft wird. Wolfurt will der Zersiedelung entgegenwirken, Dornbirn hat sich einen verantwortungsvollen Umgang mit seinen Baulandreserven vorgenommen. Das Ökologie-Institut und Experten aus Raumplanung, Stadtentwicklung und Naturschutz haben die Gemeinden beraten. Der Projektbericht liegt nun vor und kann über die homepage von ECOLUP bezogen werden. Eine Kurzfassung findet sich im Anschluss an diese Beschreibung

Laufzeit: 2001 bis 2002.

Kontakt

Tel: +43/6991/523 61 20
Email:

AuftraggeberInnen

  • Bodensee-Stiftung

Gefördert von

  • Europäische Union; Förderprogramm LIFE

PartnerInnen

  • Hochschule Nürtingen; Institut für Angewandte Forschung (IAF)
  • Marktgemeinde Wolfurt
  • SSWP - Scherer Schnell Walser & Partner; Beratung für Kommunal- und Regionalentwicklung
  • Stadt Dornbirn; Stadtentwicklung und Verkehr
  • Stadt Konstanz; Amt für Stadtplanung und Umwelt
  • Stadt Überlingen; Stadtplanungsamt

Mehr im Internet: