TENVORS

Netzwerk für berufsbegleitendes Lernen über nachhaltige Regionalenwicklung

Nach einem Seminar zum Thema "Europäische Berufsbildung und Ökologie", das im Oktober 2000 in Wien stattfand, übernahm das Laboratorium für Kunststofftechnik die Initiative und gründete mit Unterstützung durch das EU-Programm Leonardo da Vinci ein transnationales Netzwerk zum Thema lebenslanges Lernen für nachhaltige Regionalentwicklung (TENVORS). Bislang wurde in Europa viel Energie und Geld in Berufsbildungsprojekte investiert, mit dem Ergebnis, dass zahlreiche "Inseln" bewährter Praktiken im Umweltsektor entstanden sind, die bis heute bei der Nutzung von Synergien und bei der Vermarktung nur mäßig profitieren können. Daher ist das Ziel des Projekts, an dem sich anfänglich 23 Partner aus 13 Ländern in Europa beteiligen, Angebot und Nachfrage bzw. Probleme und Lösungen im Bereich der ökologieorientierten Berufsbildung auf einem virtuellen Markt zusammen zu bringen. Dazu erfolgte die Einrichtung einer ambitionierten Webplattform http://www.tenvors.org. Auf dieser Website finden sich sämtliche Informationen über die Aktivitäten des Netzwerks und über die Partner.

Laufzeit: 2001 bis 2005.

Kontakt

Tel: +43/5574/520 85-15
Email:

AuftraggeberInnen

  • Laboratorium für Kunststofftechnik

Gefördert von

  • Europäische Kommission/LEONARDO da VINCI; Generaldirektion Bildung und Kultur

Mehr im Internet: